Lorenz Cantador
Vorwort
Nach dem Vorwort
Inhalt
Presse
Umschlag
Impressum / AGB

RuhrEcho Verlag

Lorenz Cantador

Günter Gleising, Anke Pfromm (Hg.)

Soldat der Freiheit
Das Leben des Bürgerwehrgenerals Lorenz Cantador
1810 - 1883
erzählt von Winfried Lierenfeld

Was faszinierte Winfried Lierenfeld an Cantador? Da ist zunächst sein Wirken in der Revolution von 1848/49. Der Kaufmannssohn wurde zum Kommandeur der Düsseldorfer Bürgerwehr gewählt. Unter seiner militärischen, aber vor allem auch seiner politischen Führung wurde die Bürgerwehr zum Motor für die Revolution des rheinischen Bürgertums, der sich auch erstmals Proletarier anschlossen. ...

Er landete schließlich in den Vereinigten Staaten. Später meldete er sich mit anderen Auswanderern aus Deutschland freiwillig zur Armee der Nordstaaten. Alle Menschen sind gleich und mit „unveräußerlichen Rechten ausgestattet”, dazu gehören „Leben, Freiheit und das Streben nach Glück”, für diese Forderungen aus der Unabhängigkeitserklärung kämpfte Cantador im US-amerikanischen Bürgerkrieg auf Seiten der Union.

[Vorwort] [Nach dem Vorwort] [Inhalt] [Presse] [Umschlag] [Impressum / AGB]